14.09.2021

melon: Der Marktplatz für hausgemachtes, veganes Essen!

Advertorial

Mit melon findest du digital hausgemachtes, veganes Essen in deiner Nähe!

Foto: melon GmbH

 

Das purpose-driven Social-Dining Start-up melon aus München will eine gemeinschaftliche Essenskultur schaffen und Stereotypen rund um das Thema pflanzliche Ernährung brechen. Im Jahr 2020 gegründet, ist melon ein wachsendes soziales Netzwerk, auf der Mitglieder selbstgemachtes, veganes Essen mit Nachbar:innen, Kolleg:innen und Freund:innen teilen und genießen können.

Bewusste Ernährung

melon beruht im Kern auf der Vision der Gründerin, alltägliche Ernährungsabläufe einfacher, nachhaltiger und gemeinschaftlicher zu gestalten. Es geht darum, Berührungspunkte unterschiedlicher Perspektiven zu schaffen und eine Grundlage für die Etablierung gesunder und bewusster Essgewohnheiten zu aufzubauen. Damit unterstützt die Plattform nicht nur die bereits bestehende vegane Community, sondern richtet sich explizit an alle, die sich für plant-based Essen interessieren.

App-Anwendung-c-melon-GmbH

Das erklärte Ziel der Gründerin: Bis 2030 über eine Million Menschen durch Essen miteinander verbinden und ein globaler Vorreiter der Ernährungswende zu werden. melon gibt es – neben der Web App – seit Anfang September auch im Google Play Store und soll Ende des Jahres in den App Store gebracht werden.

Das ist erst der Anfang!

Angefangen im Raum München, wo der Hauptsitz des social Start-ups liegt, bieten immer mehr melon Mitglieder ihr veganes Essen in Städten wie Berlin und Hamburg an. „Wir sind in der Küche der Nachbar:innen, am Mittagstisch der Kolleg:innen, auf der Picknickdecke im Park oder der Lunchbox auf dem Weg zur nächsten Verabredung.“

Und das Gute ist: Das ist alles nur der Anfang! „Wir beschäftigen uns täglich mit der Aufgabe, unsere Plattform in enger Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern weiterzuentwickeln und für noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Daraus entstehen immer wieder neue Konzepte, die gleichermaßen Spaß, Genuss, Funktion und Nachhaltigkeit vereinen.“ Auch Gastronomen sind eingeladen, die Plattform zu nutzen.

Im Mittelpunkt: Die Community

Abgesehen von melon’s Onlinepräsenz, veranstaltet das junge Unternehmen zudem regelmäßig Treffen mit deren Mitglieder.

Community-Room-Muenchen-c-melon-gmbh

Das bietet die perfekte Gelegenheit, um das Team vor Ort kennen zu lernen, einen aktiven Einblick in das Konzept zu erhalten, Rezepte auszutauschen sowie weitere Essens-Abende zu planen. „Wir sind und bleiben dabei stets offen für neue Anregungen sowie mögliche Kollaborationen in den Bereichen Nachhaltigkeit, pflanzliche Ernährung und diverse Gesellschaft.“

meloncommunity.com | Instagram