11.02.2021

Neue Podcast-Folge: Zora Klipp über Chancen in der Pandemie

Kurz vor dem zweiten Lockdown im Oktober 2020 eröffnete die Köchin und Influencerin Zora Klipp ihr erstes eigenes Café: die Weidenkantine. Dass sich gerade dieser Zeitpunkt dafür anbot, lag an ihrer in Schieflage geraten beruflichen Situation: Pandemiebedingt wurde ihr als Eventköchin und Moderatorin ein Job nach dem anderen abgesagt. Die Eröffnung ihres Cafés mit der Schwester als Co-Partnerin war ihre Rettung. Der Laden brummt und Pläne für die Bespielung der Außenfläche werden auch schon geschmiedet.

Gleichberechtigung in der Gastronomie

Zora Klipp kann viele Jahre Erfahrung als Köchin – auch vor der Kamera – vorweisen und weiß sich durchzusetzen. Trotzdem ärgert es sie, wenn sie gestandenen männlichen Kollegen begegnet, die sie nicht ernst nehmen. Warum die Branche ein hartes Pflaster für Frauen ist, die in Führungspositionen arbeiten (möchten) und wie Zoras persönliche Strategie aussieht, hört ihr in der neuen Folge von „Einmal alles, bitte! – Ein Podcast vom Genuss-Guide Hamburg“.

Hier geht es zur neuen Folge, die ebenfalls in allen bekannten Podcast-Verzeichnissen zu finden ist.