Top-Liste

Fisch Ahoi! – Fisch einkaufen in Hamburg

Barsch, Zander und Karpfen – frischer Fisch und Hamburg, eine Liebe fürs Leben. Wo es den Besten gibt, zum Braten, Grillen und Genießen? Na klar, in diesen zehn Geschäften!

Breckwoldt’s Delikatessen

Über 100 Jahre Tradition

Seit 2013 betreiben die Fischfachleuten Elke und Georgios Karanikolas Breckwoldt’s Delikatessen. Zuvor war das Traditionsunternehmen über 100 Jahre lang in der Hand der Familie Breckwoldt. Heute gibt’s hier frischen Fisch, Schalen- und Krustentiere aber auch italienische Käsespezialitäten. Ganz besonders: Die hauseigene Räucherei arbeitet noch als eine der wenigen in ganz Deutschland mit einem Altonaer Ofen. Bei dieser traditionellen Räucherweise wird der Fisch über einem offenen Feuer gegart.

Elbchaussee 531 (Blankenese), 22587 Hamburg; breckwoldts-feinkost.de

Hagenah

Echte Fischwerker

Die Fischwerker verkaufen seit 130 Jahren auf insgesamt 30 Metern Frischfisch-Theke zum einen frischen Fisch, aber auch verschiedene Fischsalate, Marinaden und Ware aus der hauseigenen Räucherei. Die rund 150 Fischsorten bezieht das Team, wenn möglich, aus nachhaltiger bio- und MSC-zertifizierter Fischerei. Hagenah garantiert außerdem lückenlose Rückverfolgbarkeit. Im Bistro gibt es Fischklassiker wie Matjesfilet an Bratkartoffeln und einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch.

Schnackenburgallee 8 (Stellingen), 22525 Hamburg; hagenah-fisch.de

Frische Paradies

Für spezielle Wünsche

Eine beliebte Anlaufstelle für frischen Fisch und Meeresfrüchte aus aller Welt. Neben den bekannten Klassikern wie Lachs und Thunfisch, werden auch wahre Seltenheiten wie Gold-Doraden, Sankt-Petersfisch oder Papageienfisch verkauft. Wer mit diesen Exoten nichts anzufangen weiß, wird gerne mit Tipps und Rezepten vom Fachpersonal versorgt.

Große Elbstraße 210 (Altona), 22767 Hamburg; frischeparadies.de

fisch-c-unsplash_camila-igisk-klein

Heidi Fisk

Saisonales Angebot

Bereits seit drei Generationen liegt der Fischgroßhandel am Hafen in den Händen der Familie Meyer. Nach Karl Meyer, der 1979 als „Fisch-Kalli“ den Betrieb gründete, übernahm zunächst Tochter Heidi und mittlerweile der Enkel die Geschäfte. „Mit Leib und Seele für den frischen Fisch“ wird hier viel Acht auf Nachhaltigkeit gelegt. Deshalb gibt es bei Heidi nur Fisch aus den Gewässern Nordeuropas wie Doraden, Kabeljau und Seeteufel. Wichtig ist dem Team auch die Wahrung der Schon- und Laichzeiten der Fische, weshalb das Angebot saisonal wechselt.

Große Elbstraße 133 (Altona), 22767 Hamburg; heidi-fisk.de

fisch-pixaybay-klein

Fische Schmidt

Beste Produkte und Klönsch

Seit 1929 verkauft das Familienunternehmen Schmidt verschiedene Fischspezialitäten aus eigener Produktion. 2008 übernahm Frank „Fischi“ Tamaschke das Geschäft. Zum Sortiment gehören: Austern, verschiedene Kaviar-Sorten und vor allem viel frischer Fisch direkt vom Fischmarkt. Hausgemachte Salate mit Flusskrebsen oder Hering, eine kleine Wein-Auswahl und handgefertigtes Sushi. Und mit Glück gibt es Hamburger Klönschnack und aktuelle News vom FC St. Pauli on top.

Eppendorfer Baum 18 (Eppendorf), 20249 Hamburg; fisch-hamburg.com

Mein Fischladen

Seit 40 Jahren führt das Fischfachgeschäft eine breite Palette an verschiedenen eigens hergestellten Produkten aus hochwertigen Meeresfrüchten. Hier warten zum Beispiel diverse Salatvariationen, handgemachte Marinaden und natürlich frischer Fisch wie Kabeljau, Seelachsfilet oder Thunfischsteaks auf ihre Abholung. Auch einen Mittagstisch sowie Party-Plattenservice hat die Fischmanufaktur im Programm.

Nordalbinger Weg 17a (Niendorf), 22455 Hamburg; meinfischladen.de

Fischfeinkost Lange

Das Fachgeschäft bietet seit 50 Jahren fangfrischen Fisch sowie Fischbrötchen und Räucherwaren aus der familieneigenen Räucherei auf den Hamburger Wochenmärkten an. Für die nächste Feier stellt der Familienbetrieb auch einen Partyservice zur Verfügung und berät gern bei der Zusammenstellung von Platten oder Buffets. Zu finden ist Fischfeinkost Lange von Mittwoch bis Samstag auf verschiedenen Wochenmärkten in Fuhlsbüttel, Poppenbüttel oder Langenhorn.

diverse Hamburger Wochenmärkte; fischfeinkost-lange.de

Herr Fischer

1982 gründeten Waltraut und Wolfgang Engelke das Fischfeinkostgeschäft im Marmstorfer Einkaufszentrum. Inzwischen hat Holger Breitenfeld die Leitung übernommen und das Sortiment, neben frischem Fisch, um hausgemachte Salate und eine breite Auswahl an europäischen Weinen erweitert, und das alles auf nachhaltiger Basis.

Ernst-Bergeest-Weg 55 (Marmstorf), 21077 Hamburg; herrfischer.me

Fisch Eichrodt

Familie Eichrodt gründete den Fischhandel vor rund 80 Jahren. Inzwischen leitet das Geschäft die Familie Carvalho, die ihre Meeresprodukte jeden Tag frisch vom Fischgroßmarkt bezieht. Die Eltern von Claudia Carvalho sind selbst Großhändler auf dem Fischmarkt. Die Fischfeinkost liegt also in der Familie. Auch die hausgemachten Salate bereitet das Team mit viel Hingabe zu. Außerdem gibt es belegte Brötchen und täglich einen warmen Mittagstisch, der aus Fischfrikadellen oder verschiedenen Filets mit Bratkartoffeln, Pommes oder Krautsalat besteht.

Tonndorfer Hauptstraße 76 (Tonndorf), 22045 Hamburg; fisch-eichrodt.de

REWE Center H. Stanislawski & A. Laas

Die Filiale im ehemaligen Straßenbahndepot zwischen Krohnskamp und Dorotheenstraße bietet neben dem herkömmlichen Supermarktsortiment eine frische Fischtheke mit über 150 Speisefischen, wie Lachs aus dem Atlantischen Ozean aber auch Fisch aus der Region. Dazu gibt es neben frischem Fisch auch Salate wie den „Keitumer Lachssalat“ oder das „Friesen Frühstück“, die ausprobiert werden sollten. Bis in die 1970er-Jahre war das Gebäude noch Betriebshof der Hamburger Straßenbahn, einige Überreste finden sich heute noch in der Filiale. Seit 2014 leiten die beiden Inhaber den Markt und legen viel Wert auf Vielfalt und Nachhaltigkeit.

Dorotheenstraße 116 (Winterhude), 22301 Hamburg; rewe-stanislawski-laas.de