Top-Liste

Hamburgs Frühstücksboxen im Test

Zu Hause schlemmen wie im Lieblingscafé – dank des großen Angebots an Frühstücksboxen ist das jetzt möglich. Die kleinen Kraftpakete werden oft direkt bis vor die Haustür geliefert und sind prall gefüllt mit Broten, Müsli, Kaffee und Co. Gefrühstückt wird dann gemütlich am heimischen Tisch oder – noch viel gemütlicher – im eigenen Bett. Diese Top-Liste zeigt die besten Frühstückboxen Hamburgs.

Sortierung alphabetisch und nicht nach Platzierung, zuletzt aktualisiert Januar 2021.

Fritzis Osteria

Fritzis In A Box + Extra Breakfast Package

Breakfast at Fritzis – das wünschen wir uns fürs Wochenende. Und da es gerade nicht möglich ist, vor Ort in der Kleinen Freiheit 1 ausgiebig zu frühstücken, bestellen wir Fritzis In A Box für zwei Personen samt Extra Breakfast Package zu uns nach Hause. Die Frühstücksbox kann easy über die hauseigene Website geordert und per PayPal bezahlt werden. Der gewünschte Lieferzeitpunkt wird im Nachgang noch schnell per Mail abgeklärt und pünktlich am Samstag um 9.30 Uhr halten wir zwei Boxen aus Karton und zwei Smoothies in den Händen.

Schnell richten wir alles an: In den Boxen befinden sich vier Scheiben Gaues-Sauerteigbrot – zwei mit Kürbisbutter mit Kürbiskerncrunch und Apfelchips, zwei weitere mit Erbsen-Minz-Mus, Hüttenkäse, frischen Erbsen und Minze. Dazu gibt es Käse aus der Region, Butter, selbst gemachte Himbeer- und Tomatenmarmelade, griechischen Joghurt mit hausgemachtem Granola und frischen Früchten sowie Knäckebrot, Brioches und Zimtschnecken aus dem eigenen Ofen. On Top gibt es außerdem noch Hamsti-Rührei aus drei Bio-Eiern, eine Portion Salami aus dem alten Land und eine Portion hausgemachten Schinken.

Das Rührei wird bereits verfeinert in einem keinen Plastikbeutel geliefert und muss nur noch kurz in der Pfanne zubereitet werden – dann kann die Schlemmerei auch schon losgehen! Die belegten Brote sind nicht nur schön anzuschauen, sondern superlecker! Das Orangefarbene herrlich süßlich, das Grüne total würzig und wir merken uns diese Kombi für den nächsten Brunch mit Freunden. Alle Zutaten der Frühstücksbox von Fritzis sind frisch und wurden mit viel Liebe verpackt. Besonderes Highlight: der Smoothie. Was genau für den roten Drink im Mixer gelandet ist, wissen wir nicht, aber er schmeckt absolut beerig und erinnert uns mit jedem Schluck an Sommer – das beste Mittel gegen den Winter-Blues.

Kleine Freiheit 1 (St. Pauli), 22767 Hamburg; fritzishamburg.de

fritzis-fruehstuecksbox

Frühstücksbox von Fritzis / ©Genuss-Guide

Lily of the Valley

Lilys Lockdown Frühstücksbox

Lily of the Valley: das Maiglöckchen aus Ottensen. Hier gibt es leckere vegetarische oder vegane Speisen, ganz ohne Fleisch, dafür aber mit viel buntem Topping – immer gibt es Salatblätter, Nüsse und süße Beeren on top. Das wollen wir auch zu Hause ausprobieren.

Und wir wollen Frühstück: Wir bestellen die Lilys Lockdown Frühstückbox für zwei Personen. Das Bestellen funktioniert denkbar unkompliziert über Instagram. Wir können die gewünschte Lieferzeit angeben, bezahlt wird dann bar an der Tür. An einem späten Samstagmorgen nehmen wir zwei Kartons entgegen: Der große weiße enthält vier üppig belegte Stullen, jeweils zwei mit Auberginen-Tartar und Avocado-Tartar, mit gebratenem Tofu und zwei Focaccini inklusive Harissa-Nuss-Dip. Der kleine braune Karton enthält zwei dicke Blaubeer-Pancakes mit Früchten und Sirup.

Alles ist vegan und alles schmeckt wunderbar würzig. Die Stullen sind trotz Salatdressing und einer dicken Tartar-Schicht knackig geblieben, der Tofu trotz Lieferzeit knusprig. Die Focaccini sind für unseren Geschmack ein wenig zu fettig geraten, geschmacklich passen sie aber gut zum leicht pikanten Dip. Der sich übrigens auch super zu den Stullen macht! Wir sind solange mit dem herzhaften Teil beschäftigt, dass die Pancakes am Ende schon kalt geworden sind. Dennoch können sie durch Fluffigkeit und Geschmack überzeugen.

Wir schaffen nur einen Bruchteil des Inhalts und freuen uns den ganzen Tag wieder über Avocado-Stulle oder Pancake-Stückchen. Leider ist der Dip in einem Plastikschälchen verpackt. Bis auf diesen kleinen (Nachhaltigkeits-) Wermutstropfen würden wir die Lockdown Box auf jeden Fall für alle Veggie- und auch Fleischfans weiterempfehlen.

Bahrenfelder Straße 212 (Ottensen), 22765 Hamburg; lily-hamburg.de

lily-top-liste-fruehstuecksbox

Vegane Leckereien aus der Box mit extra viel Topping: Lilys Lockdown Frühstückbox / ©Genuss-Guide

Mit Herz und Zucker Café

Frühstücksbox Special

At-Home-Schlemmen geht nicht nur beim abendlichen Dinner: In den zwei Filialen des Mit Herz und Zucker Cafés kommen normalerweise traumhafte Frühstückskreationen auf die Tische, das geht bestimmt auch für zu Hause – denken wir uns und bestellen kurzerhand die Frühstücksbox Special. Das geht unkompliziert per E-Mail oder Telefon. Da unser Box-Test-Tag ein Sonntag sein wird und wir ausschlafen wollen, entscheiden wir uns für das späteste Zeitfenster der Lieferung: 10 bis 11 Uhr. Und die Box landet tatsächlich am gewünschten Tag vor der Haustür – um 10.25 Uhr.

Wir nehmen eine große Box aus weißem Karton entgegen, auch zwei frisch gepresste Orangensäfte sowie zwei Becher heißer (!) Filterkaffee gehören dazu. In der Box selbst befinden sich Avocado-Granatapfel-Stullen auf Vollkorn-Sauerteigbrot, Käsestullen mit Hongsenf-Dip und Chutney, ein fluffiges Croissant mit Marmelade sowie zwei Dinkelbrötchen.

Für den süßen Zahn gibt es Quark sowie ein Bircher Müsli mit hausgeröstetem Granola beziehungsweise Mandeln, eine Zimtschnecke und zwei Stück Kuchen (in unserem Fall: saftiger Carrot Cake und knuspriger Streusel-Kirsch). Klingt nach viel? Ist es auch! Trotz großem Hunger schaffen wir nur die Hälfte, nachmittags muss eine zweite Frühstücksrunde her. Unser Fazit: köstlich, hübsch anzusehen und mehr als genug. Definitiv zu empfehlen für einen langen gemütlichen Sonntagmorgen im Bett.

Lübecker Straße 29 (Hohenfelde), 20146 Hamburg; cafe-mitherzundzucker.de

At-Home-Test-Frühstücksbox

At-Home-Box: Frühstücksbox von Mit Herz & Zucker Café / (c)Szene Hamburg

The Special Connection

Brunch-Box Cheesy

Das kleine, inhabergeführte Café am Fischmarkt setzt auf ausgesuchte Produkte aus der näheren Umgebung: So kommt der Kaffee von der Surfshop Roastery in Hamburg, die Milch vom Milchhof Reitbrook in den Vier- und Marschlanden oder das fluffige Sauerteigbrot von der Bäckerei Zeit für Brot in Ottensen. Vegetariern, Veganern und Genießern mit einer Glutenunverträglichkeit wird die umfangreiche Frühstückskarte von The Special Connection eine Freude bereiten. Während des Lockdowns bietet das Café drei verschiedene Frühstücks-Boxen in den Varianten glutenfrei, vegan und „cheesy“ für den Verzehr zu Hause an.

Wir entscheiden uns für das Käseglück (29 Euro plus 3 Euro Liefergebühr) und verschicken unsere Anfrage via Mail. Die Kommunikation ist sehr freundlich und eine Bezahlung sowohl per Überweisung als auch PayPal möglich. Glücklicherweise befinden wir uns im Liefergebiet des Cafés, so dass uns Mitinhaber Jean-Baptiste die Box nur wenige Tage später zu der von uns gewünschten Uhrzeit persönlich vorbeibringt.

In einem Pappkarton befinden sich hübsch angerichtet eine große Portion Bircher-Müsli, zwei gegrillte Sauerteig-Sandwiches mit Käse und Tomatenpesto, ein Croissant, ein Stück Käsekuchen, zwei Quarktaschen und Früchte. Filterkaffee und Smoothies werden in To-go-Bechern separat mitgegeben. Der Kaffee ist noch warm und hat ein tolles Aroma. Die Sandwiches sind leider nicht mehr so warm und aufgrund der darunterliegenden Salatblätter ein wenig durchgeweicht. Die süße Seite des Frühstücks ist zum Niederknien: das Croissant schön buttrig, der Käsekuchen eine einzige cremige Versuchung, die zimtigen Quarktaschen ein toller Begleiter zum Kaffee.

Alles in allem ist die Box etwas für Naschkatzen und weniger für den Hunger nach Herzhaftem am Morgen. Die Qualität der Produkte, vor allem die der hausgemachten Kuchen und Gebäcke, ist hervorragend. Ein großer Pluspunkt ist das Angebot an sogenanntem Speciality Coffee, der ebenfalls für eine besondere Qualität und faire Handelsbedingungen steht.

Fischmarkt 11 (Altona-Altstadt), 22767 Hamburg; the-special-connection.de

the-special-connection-brunch-box

Brunch-Box von The Special Connection / ©Genuss-Guide

Ændrè

AT HOMEweekends

Die AT HOMEweekends-Box vom ÆNDRÈ im Test: Wir haben uns am Wochenende ordentlich verwöhnen lassen. In unserer veganen Frühstücksbox vom ÆNDRÈ befanden sich allerlei (gesunde!) Leckereien, an denen wir durchaus noch mehrere Tage zu knabbern haben.

Der Bestellvorgang ist leider noch nicht wirklich ausgereift. Wie auf der Homepage versprochen, soll unsere Box in einem zwei Kilometer Radius vom Standort in Hoheluft-Ost mit dem Fahrrad geliefert werden – Check. Bestellt wird per Mail. Als Antwort auf unsere Bestell-Mail folgt die erste Enttäuschung – da das Team derzeit noch nicht groß genug ist, müssen wir unsere Bestellung selbst abholen. Schade! Hindert uns aber nicht daran die Frühstücksbox, die für zwei Personen empfohlen wird, auszuprobieren.

Samstag ist es dann soweit, die Box ist ab 10 Uhr fertig – alles steht in einer Papiertasche zum unkomplizierten Transport bereit. Auch Müsli, Porridge, Dips und Gebäcke sind nachhaltig, in Pappkartons und Einmachgläsern, verpackt. Das gefällt. Geschmacklich gibt’s nichts zu meckern. Wir schmecken die hochwertig ausgewählten Zutaten und die hausgemachte Zubereitung der veganen Leckereien. Unsere Favoriten: Das Choc Rawnola und der süße Muffin. Beides besticht mit einer angenehmen süße und der gewissen Saftigkeit. Aber auch deftige Komponenten befinden sich in der Box. Neben dem herzhaften Muffin und verschiedenen Dips, liegen zwei Scheiben Buchweizen-Saatenbrot dabei. Davon hätten wir uns mehr gewünscht, denn von den Dips haben wir noch einiges über – hier wären Hinweise zu Lagerung und Haltbarkeit wünschenswert. Leider fehlte der, eigentlich in der Box enthaltene, Nesseltee. Schade, denn bei einem stolzen Preis von 50 Euro zzgl. 1,60 Euro Paypal-Gebühr, sollte das nicht passieren.

Trotz Höhen und Tiefen hatten wir mit der ÆNDRÈ AT HOMEweekens-Box einen ausgiebigen Brunch, den wir auf jeden Fall pappsatt beendet haben.

Lehmweg 31A (Hoheluft-Ost), 20251 Hamburg; aendre.de

aendre-fruehstuecksbox-at-home-weekends

Gesund und vegan: die Frühstücks-Box vom ÆNDRÈ / ©Genuss-Guide