Lasst die Korken knallen: Kulinarische Ideen für Silvester

Silvester naht und damit einher geht die alljährliche Frage: Was unternehmen wir? Corona und das Böllerverbot verändern auch in diesem Dezember die Art, wie wir das Ende der vergangenen zwölf Monate zelebrieren. Aber keine Sorge, wir haben dennoch abwechslungsreiche Ideen, wie ihr den Jahreswechsel verbringen könnt. Dabei liegt der Fokus auf genussvollem Beisammensein. Wie wäre es mit ausgefallenen Käsespezialitäten aus der Schanze zum Raclette oder sorgsam ausgewählten Drinks, die im Herzen von Hamburg hergestellt werden? Hier kommen unsere kulinarischen Ideen mit nordischem Spleen für den 31. Dezember.

Sortierung alphabetisch, nicht nach Platzierung

Bruno's Käseladen

Ausgefallene Käsespezialitäten zum Raclette

Alles Käse – zumindest an Silvester. Raclette erfreut sich am letzten Tag des Jahres stets großer Beliebtheit. Die Schweizer, Erfinder der Käse-Orgie, lassen sich beim Raclette-Essen viel Zeit, weshalb es sich wahrscheinlich auch bei uns im Norden an Silvesterabenden durchgesetzt hat. Die ideale Adresse für Feinschmecker unter den Käseliebhabern ist Bruno’s Käseladen. Der hat mittlerweile Kultstatus unter den Hamburgern erreicht. Egal, ob mild, würzig, pikant oder kräftig, bei Bruno gibt’s den passenden Käse für ein genüssliches Raclette. Traditionell isst man zum Raclette übrigens kein Fleisch, sondern vor allem Kartoffeln und Mixed Pickles.

brunos-kaeseladen.de

brunos-kaeseladen-kaese-sternschanze-1

Zwischen 50 und 150 Käsesorten werden in Bruno’s Käseladen angeboten / ©Johanna Zobel

Helmut Wermut

Wermut mal anders

Passende Drinks sind wohl an kaum einem Tag so gefragt wie am 31. Dezember eines jeden Jahres. Markus und Nils haben ihre Manufaktur 2017 gegründet und sich auf die Fahne geschrieben, Wermut einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen. Die Jungs schätzen die Vielseitigkeit des Tropfens, der als Aperitif, Longdrink oder als besondere Note in Cocktails schmeckt. Auf ihrer Seite teilen die beiden originelle Rezepte, die den festlichen Charakter Silvesters untermalen. Je nach geschmacklicher Vorliebe gibt es Helmut Wermut in Rosé, Weiß oder Rot. Wie sacht man so schön: Nich’ lang schnacken, Kopp in Nacken!

helmut-wermut.de

helmut-wermut-spirituosen-alkohol

Den Helmut Wermut gibt es in verschiedenen Ausführungen /©Helmut Wermut

Plattgemacht

Glückskekse mit plattdütschen Weisheiten

Kleines Glück in Form von Glückskeksen: Die werden bei der Silvestersause gerne verzehrt und verkünden frohe Botschaften für die kommenden Monate. Da es dem gewöhnlichen Glückskeks aber oftmals an Geschmack fehlt, hat sich Vera von Plattgemacht etwas überlegt. In ihrem Shop findet ihr Glückskekse, die nach Rullekes (ostfriesischer Neujahrskuchen) oder Sanddorn schmecken und ganz besondere Botschaften enthalten: nämlich auf Platt! Die „Glück in’t Glaske“-Kekse gibt es auf Holsteiner oder Ostfriesenplatt in verschiedenen Ausführungen. Man wünscht sich auf Platt übrigens ein glückseliges neues Jahr – een glüksiälig ni Jaor.

plattgemacht.de

Glückskeks-plattgemacht-silvester-gebäck

Glückskekse auf Plattdeutsch /©Unsplash Meritt Thomas

Weinladen St. Pauli

Online-Tasting durch vier berauschende Weinregionen

Schluck für Schluck in das neue Jahr starten: Der Weinladen St. Pauli auf dem gleichnamigen Kiez bietet ganzjährig Weinpakete an, die eine Reise durch vier Weinbauregionen bescheren. Und das ganz bequem in den eigenen vier Wänden. Wer in der Welt der Weine etwas verloren ist, bleibt dennoch nicht ahnungslos zurück, denn passend zum Paket gibt es ein On-Demand-Video on top! Stephanie, die Betreiberin des Weinladens, sowie Flo und Tobi von Salt and Silver trinken sich gemeinsam durch die vier Weine des Pakets und trumpfen mit interessanten und wissenswerten Anekdoten auf. Das Weinpaket variiert zwischen weißen, roséfarbenen und roten Weinen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Noch mehr Wissenswertes über aktuelle Weintrends und die Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinanbau gibt’s in der neuen Podcast-Folge von „Einmal alles, bitte!“

weinladen.de

Vodcast mit Stevan Paul

Hanseatische Rezeptideen von Stevan Paul

Eine schmackhafte Alternative zu Raclette stellt Kochbuchautor und Journalist Stevan Paul in der neuen Vodcast-Folge „Mittagstisch“ vor. Dafür hat er den Besitzer vom Le Lion, Joerg Meyer, getroffen und ihn mit einem Silvesteressen überrascht, das durch maritimes Flair überzeugt. Stevan Paul zeigt, wie sich im Handumdrehen gebeizte Lachsforelle und Krabbensalat zubereiten lassen. Die Rezepte punkten durch Leichtigkeit, feine Zutaten und hanseatische Originalität. Da ein Silvestergericht nicht ohne den passenden Drink daherkommt, hat Stevan Paul auch ein Rezept für einen Gin Basil Smash parat.

gebeizter-lache-krabbensalat-silvester

Gebeizter Lachs und Krabbensalat zu Silvester / ©Jurek Fischer