1 Minuten Lesedauer / News

Kultlokal

Erikas Eck gerettet

Die kultige Kneipe im Hamburger Schanzenviertel Erikas Eck bleibt nach einem Inhaberwechsel bestehen. Was die neuen Inhaber geplant haben

9. Februar 2024

Aufatmen: Erikas Eck bleibt geöffnet / ©Erik Brandt-Höge
Aufatmen: Erikas Eck bleibt geöffnet / ©Erik Brandt-Höge

Gute Nachrichten für alle Nachtschwärmer und Freunde der deftigen Küche: Das Kultrestaurant Erikas Eck in der Schanze bleibt bestehen und ist „weiterhin für euch da“, heißt es in einem Instagram-Beitrag des Lokals vom 2. Februar 2024. Nachdem die Räumlichkeiten im vergangenen Jahr auf einer Immobilienplattform zum Verkauf angeboten wurden, herrschte Ungewissheit. Nun können Stammgäste aufatmen: Auf Social Media meldeten sich die neuen Inhaber mit einem Video zu Wort: „Alles bleibt gleich“, verspricht Sandra „Sunny“ Bagociunaite darin. Hinter ihr steht ihr Leebensgefährte Marco Rütjes, mit dem sie das Lokal gemeinsam betreiben wird. „Es bleibt beim gewohnten Team, Lieferanten und natürlich auch bei der gewohnten Qualität“, heißt es im Instagram-Beitrag. Ein paar Kleinigkeiten ändern sich aber doch: Ab sofort ist auch Kartenzahlung möglich. Zudem wurden die Öffnungszeiten angepasst. An den Wochenenden hat das Lokal dann auch nachts wieder durchgängig geöffnet. „Wir nähern uns also langsam wieder den guten alten Öffnungszeiten“, wird im Beitrag dazu geschrieben. 

Zu unserem Test

Adresse

Erikas Eck
Sternstraße 98
Sternschanze
20357 Hamburg

Öffnungszeiten

Mo:
17 - 22 Uhr
Di:
6 - 22 Uhr
Mi:
6 - 22 Uhr
Do:
6 - 15 Uhr
17 - 24 Uhr
Fr:
24 - 15 Uhr
17 - 24 Uhr
Sa:
24 - 9 Uhr
17 - 24 Uhr
So:
24 - 9 Uhr
17 - 22 Uhr

Portrait von Johanna Zobel

Johanna Zobel ist immer für ein ausgiebiges Abendessen mit Freunden in gemütlichen Restaurants zu haben. Ein perfekter Abend endet für sie mit einem Absacker in einer typischen Hamburger Eckkneipe.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner