1 Minuten Lesedauer / News

Bestes Restaurant der Welt

Noma in Kopenhagen schließt

Es wurde fünf Mal zum besten Restaurant der Welt gekürt. Jetzt verkündet das Noma in Kopenhagen die Schließung des gewohnten Restaurantbetriebs und das neue Konzept „Noma 3.0“

11. Januar 2023

Das Noma in Kopenhagen serviert bis Ende 2024 noch feinste Küche / ©Unsplash/Delightin Dee
Das Noma in Kopenhagen serviert bis Ende 2024 noch feinste Küche / ©Unsplash/Delightin Dee

In den vergangenen 20 Jahren hat sich das Restaurant „Noma“ in Kopenhagen einen großen Namen und zahlreiche Auszeichnungen erkocht: Neben drei Sternen vom Guide Michelin wurde es insgesamt fünf Mal zum besten Restaurant der Welt gekürt. 2025 soll sich vieles ändern – das „Noma“ wird zu „Noma 3.0“. Aus dem weltbekannten Restaurant soll dann ein Labor für innovatives Essen und neue Aromen werden. „Um weiterhin Noma zu sein, müssen wir uns verändern“, verkünden Küchenchef René Redzepi und sein Team. 

Noma 3.0: Konzept mit langer Entwicklungsphase

Die Planung des neuen Konzepts habe zwei Jahre in Anspruch genommen: „Wir haben die letzten beiden Jahre mit der Planung verbracht und sind jetzt bereit, die kommenden Jahre unsere Ziele zu verwirklichen“, verkündete das Restaurant. Auch wenn der reguläre Restaurantbetrieb nicht mehr stattfinden wird, schließt das Norma nicht aus, an verschiedenen Standorten Pop-ups zu eröffnen. Denn die Nähe am Gast ist dem Noma trotz Konzeptveränderung wichtig: „Gäste zu bedienen wird weiterhin Teil dessen sein, was wir sind“, so das Noma-Team. 

JZ

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner