2 Minuten Lesedauer / News

Neue Gastronomien in Hamburg

Gastronomie im Westfield Hamburg-Überseequartier

Das südliche Überseequartier nimmt Form an: Mit dem Westfield Hamburg-Überseequartier entsteht in der HafenCity ein Komplex aus Büros, Einzelhandel, Kultur und Kulinarik. Das sind die Pläne für das gastronomische Angebot

4. Oktober 2023

Das Café EL&N bezeichnet sich als das „most instagrammable cafe in the world“ / ©EL&N
Das Café EL&N bezeichnet sich als das „most instagrammable cafe in the world“ / ©EL&N

Im September feierte das Westfield Hamburg-Überseequartier Richtfest, für Frühjahr 2024 ist die Eröffnung geplant. Insgesamt 14 Gebäude umfasst das Großprojekt – mit Büros, Hotels, Wohnungen, Einzelhandel, Kultur und gastronomischem Angebot. Mehr als 40 Gastronomiekonzepte ziehen in das Westfield Hamburg-Überseequartier ein. Entstehen soll ein Gastronomie-Hotspot, der das Angebot in Hamburg bereichern soll. „Für das gesellschaftliche Trendthema Gastronomie setzen wir im Westfield Hamburg-Überseequartier konsequent auf einen differenzierten Konzeptmix, bei dem vor allem erlebnisorientierte Angebote verbunden mit hoher Aufenthaltsqualität im Vordergrund stehen sollen. Daher zeichnen sich viele unserer Partner in den verschiedenen Gastronomie-Clustern durch ihre innovativen Ansätze und Ideen aus“, sagt Andrea Eggers, Portfolio Leasing Manager bei Unibail-Rodamco-Westfield. 

Gastronomie mit Elbblick: „The Waterfront“

Das gastronomische Angebot verteilt sich auf mehrere Gebäude und ist in vier Themen gegliedert: „The Waterfront“, „The Neighbourhood“, „The Kitchen“ und „Coffee & Deli“. Insbesondere die „Waterfront“ verspricht „unvergessliche Erlebnisse“ und bietet unter anderem im Erdgeschoss des Bürogebäudes „Luv“ einen exklusiven Platz mit Blick auf die Elbe.

Pesca – Theatre of Fish

Auf 420 Quadratmetern wird hier auch das Restaurant Pesca – Theatre of Fish entstehen. Es hat sich auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert, versucht aber mit einem besonderen Konzept nachhaltig zu handeln: Im Laufe des Tages reduziert Pesca seine Preise, um alle Fische zu verkaufen und Lebensmittelverschwendung zu verhindern. Bekannt ist das Restaurant durch seine Standorte in Rotterdam und Amsterdam, mit dem Hamburger Standort kommt Pesca erstmals nach Deutschland. 

Frischer Fisch mit nachhaltigem Ansatz im Pesca – Theatre of Fish / ©Pesca
Frischer Fisch mit nachhaltigem Ansatz im Pesca – Theatre of Fish / ©Pesca
Das Pesca – Theatre of Fish präsentiert in einer großen Theke seine Ausbeute / ©Pesca
Das Pesca – Theatre of Fish präsentiert in einer großen Theke seine Ausbeute / ©Pesca

EL&N

Smartphone einpacken! Das EL&N verspricht, das „most instagrammable cafe in the world“ zu sein. Hier präsentiert sich eine Höhle aus pinken Möbeln, pinken Blumenwänden und verspielten Details – mit Blick auf die Elbe. Auch das, was auf die Teller, in die Tassen und Gläser kommt ist fotogen: bunte Frappés mit Streusel, Mocktails, French Toast, Salate, Pasta und Törtchen. EL&N ist weltweit vertreten, etwa mit mehreren Filialen in Großbritannien, aber auch in Paris, Mailand und Dubai. In Hamburg wird das EL&N auf einer Fläche von 200 Quadratmetern künftig ordentlich Glamour versprühen. Barbie wird’s mögen. 

Lolas

Auch das Bürogebäude „Lee“ ist Teil der „Waterfront“, direkt an der Elbe. Hier bieten der Hamburger Gastronom Axel Stieglitz und sein Freund Denis Iosif im Restaurant Lolas morgens und mittags frisches Omlette – neben dem Klassiker auch in spanischer, mexikanischer, skandinavischer, italienischer und orientalischer Variante. Abends öffnet das Lolas als Weinbar und reicht gute Tropfen aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Nach dem Restaurantnamen ist im Lolas auch der Service benannt: Lola, ein Serviceroboter, wird Speisen und Getränke an die Tische rollen. 

Gastronomische Vielfalt: Backkunst, Bagels und Brownies

Galactic

Im Gebäudekomplex „The Yard“ zieht das Restaurant Galactic ein, hinter dem der Hamburger Gastronom Hai Ngoc Bui und Jan Scheu stehen. Tagsüber ist es als Fine-Dining-Bistro ausgerichtet und bietet Sandwiches, Backkunst und Feinkost. Abends verwandelt es sich in eine Bar mit Bistro-Gerichten, Wein, Bier und Cocktails. 

New York Bagel Bar

Auch die New York Bagel Bar wird im Westfield vertreten sein. Direkt am Eingang zum „Soul- und Streetfood“-Bereich findet es seinen Standort. Hier gibt es Snacks wie Bagels, Brownies und Bananenbrot sowie frischen Kaffee.

Portrait von Johanna Zobel

Johanna Zobel ist immer für ein ausgiebiges Abendessen mit Freunden in gemütlichen Restaurants zu haben. Ein perfekter Abend endet für sie mit einem Absacker in einer typischen Hamburger Eckkneipe.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner