Gut zu wissen

Greenpeace: Wenn Fisch, dann nur aus lokalen Quellen

Fisch gehört zu Hamburg wie die Weißwurst zu Bayern. Da unsere Meere nahezu leergefischt sind, sollte man die Delikatesse allerdings maßvoll genießen. Noch besser, wenn man auf entsprechende Siegel achtet und Fisch aus lokalen Quellen bezieht. Thilo Maack, seit 1999 Greenpeace-Aktivist und Meeresexperte, erklärt, wovon wird die Finger lassen sollten, welche Fischarten vom Aussterben bedroht sind und warum Aquakultur alles andere als nachhaltig ist.

Jetzt weiterlesen mit Genuss-Guide+


Zugriff auf:

- rund 700 Restaurant-Kritiken mit Kommentarfunktion
- Hamburgs Bars im Test und die besten Cafés
- spannende Hintergrundgeschichten über unsere Gastro- und Foodszene


Bitte über das Service Menü (oben rechts) einloggen oder einen Account auf der Genuss-Guide Seite erstellen.

jasmin-shamsi-genuss-guide

Interview: Jasmin Shamsi trägt Berlin auf der Zunge und Hamburg im Herzen. Als Food- und Kulturjournalistin spürt sie Geschichten aus der bunten Gastrowelt auf oder testet sich durch die kulinarische Vielfalt dieser Stadt.