5 Minuten Lesedauer / Top-Listen

Japanische Nudelsuppe

Die beste Ramen in Hamburg

Frische Nudeln, würzige Brühe und bunte Beilagen. Ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan – die japanische Nudelsuppe Ramen gibt’s in unterschiedlichen Varianten. In dieser Top-Liste verraten wir euch die besten Restaurants für leckere Ramen in der Hansestadt 

Würzige, japanische Nudelsuppe – vegan oder mit Fleisch: Ramen / ©Unsplash/Stephen Bedase
Würzige, japanische Nudelsuppe – vegan oder mit Fleisch: Ramen / ©Unsplash/Stephen Bedase

Aomame Ramen

Asiatische Popkultur im Hamburger Süden

Hier kann man seine Beine falten und im Schneidersitz an Tatami-Tischchen seine Ramen in Hamburg speisen. Wem das zu unbequem ist, kann natürlich auch die übliche Stuhl-Tisch-Variante wählen. Der ausgesprochen nette Laden besticht durch sein nerdig-charmantes Interieur. Sehr geschmackvoll wird bei Aomame Ramen in Wilhelmsburg die asiatische Popkultur zelebriert. Die japanischen Nudelsuppen schmecken herrlich aromatisch und auf der Karte stehen ungewöhnliche Drinks wie eine koreanische Milchbrause. Hier verbringt man gern Zeit. 

Zu unserem Test

Adresse

Aomame Ramen
Veringstraße 155
Wilhelmsburg
21107 Hamburg

Anreise



Öffnungszeiten

Di:
12 - 15
17.30 - 22 Uhr
Mi:
12 - 15
17.30 - 22 Uhr
Do:
12 - 15
17.30 - 22 Uhr
Fr:
12 - 15
17.30 - 22 Uhr
Sa:
14 - 22 Uhr
So:
14 - 22 Uhr
Aromatische Ramen, Tatami-Tischchen und asiatische Popkultur im Aomame Ramen / ©Aomame Ramen
Aromatische Ramen, Tatami-Tischchen und asiatische Popkultur im Aomame Ramen / ©Aomame Ramen

Kokomo Noodle Club

Selbst gemachte Brühen vom Feinsten

Robin Veithöfer, Moritz Buhmann und Fred Noel sind keine Typen, die Trends vorbeiziehen lassen. Erst haben die drei sich auf St. Pauli mit dem Burger-Laden Grilly Idol einen Namen gemacht, dann kam 2017 das Ramen-Restaurant Kokomo Noodle Club dazu. „Keine Zeit für Texte… wir kochen“ steht auf dessen Internetseite. Zu Recht, denn die Brühen werden hier alle selbst gekocht und stehen zum Teil zwölf Stunden auf dem Herd. Zehn verschiedene stehen zur Auswahl und alle sind ein guter Grund, hier einmal vorbeizuschauen.

Zu unserem Test

Adresse

Kokomo Noodle Club
Clemens-Schultz-Straße 40
St. Pauli
20359 Hamburg

Anreise

Reeperbahn S1, S3


Öffnungszeiten

Mo:
17.30 - 21 Uhr
Di:
17.30 - 21 Uhr
Mi:
17.30 - 21 Uhr
Do:
17.30 - 21 Uhr
Fr:
17.30 - 22 Uhr
Sa:
14 - 22 Uhr
So:
14 - 21 Uhr
Wer am Kokomo Noodle Club vorbei kommt, sollte sich die Ramen-Variationen nicht entgehen lassen  / ©Unsplash/Diego Lozano
Wer am Kokomo Noodle Club vorbei kommt, sollte sich die Ramen-Variationen nicht entgehen lassen  / ©Unsplash/Diego Lozano

Lesser Panda Ramen

Trendfood mit Weltklasse-Limo

Nach drei Pop-up-Restaurants hat sich Lesser Panda Ramen in der Karolinenstraße niedergelassen. Im Lesser Panda werden die Speisen und Limonaden, die richtig klasse gemacht sind, in Handarbeit selbst hergestellt. Viele der verarbeiteten Lebensmittel kommen aus einem eigenen kleinen Saisongarten am Rande Hamburgs. Inhaber Florian Ridder und Vincent Domeier gelten als Perfektionisten – Florian hat beispielsweise bei Wahabi Nouri, Kevin Fehling und Juan Amador gelernt und gearbeitet. Im Onlineshop kann man sich alle Zutaten bestellen, um sich am eigenen Herd mal an einer Ramen zu versuchen. 

Zu unserem Test

Adresse

Lesser Panda Ramen
Karolinenstraße 32
St. Pauli
20357 Hamburg

Anreise

Messehallen U2


Öffnungszeiten

Mo:
geschlossen
Di:
geschlossen
Mi:
17.30 - 22 Uhr
Do:
17.30 - 22 Uhr
Fr:
17.30 - 22 Uhr
Sa:
17.30 - 22 Uhr
So:
17.30 - 22 Uhr
Im Szene-Laden Lesser Panda Ramen im Karoviertel dreht sich alles um die japanische Nudelsuppe / ©David Strüning
Im Szene-Laden Lesser Panda Ramen im Karoviertel dreht sich alles um die japanische Nudelsuppe / ©David Strüning

Momo Ramen

Asiatisches Soulfood

Das Momo Ramen hat den Hype um die japanische Nudelsuppe maßgeblich mit befeuert und ist stets gut besucht. Hier legt man viel Wert auf Authentizität, nicht nur bei den Kompositionen der Suppe, sondern auch bei der Einrichtung: das Geschirr und viele Deko-Elemente wurden aus Japan importiert. Neben Klassikern wie den würzigen Shoy-Ramen finden sich auf der Karte auch Japan-typische regionale Abwandlungen wie die milde Sapporo-Ramen oder vegane Alternativen. Das Momo Ramen ist übrigens das einzige Ramenrestaurant in Deutschland, das im Guide Michelin erwähnt wird! 

Zu unserem Test

Adresse

Momo Ramen
Margaretenstraße 58
Eimsbüttel
20357 Hamburg

Anreise

Sternschanze S21, S31


Öffnungszeiten

Mo:
12 - 22 Uhr
Di:
12 - 22 Uhr
Mi:
12 - 22 Uhr
Do:
12 - 22 Uhr
Fr:
12 - 22 Uhr
Sa:
12 - 22 Uhr
So:
12 - 22 Uhr
Im hippen Momo Ramen in Eimsbüttel kommt asiatisches Fast Food auf die Tische / ©David Strüning
Im hippen Momo Ramen in Eimsbüttel kommt asiatisches Fast Food auf die Tische / ©David Strüning

Ramen Bar Zipang

Lange Zubereitung für guten Geschmack

Die Hanseperle aus dem Gastro Guide 2019 ist eins der besten Ramen-Restaurants Hamburgs. Die Vor- und Zubereitung für die einzelnen Variationen brauchen in der Ramen Bar Zipang einen ganzen Tag. Die Brühe ist weder zu fettig noch zu würzig, die selbst gemachten Nudeln haben Biss und sämtliche weiteren Zutaten wie das ultrazarte Schweinefleisch, das knackige Gemüse und das samtige Eigelb sind sorgfältig ausgewählt. Das schmeckt man.
Derzeit bietet die Ramen Bar Zipang auf Grund der aktuellen Liefersituation keine Ramen an.

Zu unserem Test

Adresse

Ramen Bar Zipang
Eppendorfer Weg 171
Eimsbüttel
20253 Hamburg

Anreise

Christuskirche U2


Öffnungszeiten

Mo:
geschlossen
Di:
18 - 22 Uhr
Mi:
18 - 22 Uhr
Do:
18 - 22 Uhr
Fr:
18 - 22 Uhr
Sa:
18 - 22 Uhr
So:
geschlossen
Der gute Ruf der japanischen Nudelsuppe eilt der Ramen Bar Zipang aus Eimsbüttel voraus / ©Ramen Bar Zipang
Der gute Ruf der japanischen Nudelsuppe eilt der Ramen Bar Zipang aus Eimsbüttel voraus / ©Ramen Bar Zipang

Supa Panda Ramen

Japanisches Essen vom schnellen Panda

Warum serviert der chinesische Panda japanisches Essen? Wer weiß, der rennende Bär auf dem Logo jedenfalls verspricht rasante Bedienung. Und die Karte bei Supa Panda Ramen eine unglaubliche Vielfalt: Die berühmten Nudeln sind mit und ohne Brühe zu haben, Sushi in Varianten, die selbst Kenner überraschen, und Bowls in buntester Abwechslung. Besonderheit: japanische Reiskuchen, die nach grünem Tee schmecken.

Zu unserem Test

Adresse

Supa Panda Ramen
Weidestraße 129
Barmbek
22083 Hamburg

Anreise

Hans-Henny-Jahn-Weg Bus 6, 17


Öffnungszeiten

Mo:
12 - 14.30 Uhr
17 - 22 Uhr
Di:
geschlossen
Mi:
12 - 14.30 Uhr
17 - 22 Uhr
Do:
12 - 14.30 Uhr
17 - 22 Uhr
Fr:
12 - 14.30 Uhr
17 - 22 Uhr
Sa:
15 - 22 Uhr
So:
13 - 21 Uhr
Sushi, Ramen und Bowls: Das Supa Panda Ramen ist der neue Asia-Geheimtipp in Barmmbek / ©Unsplash/Volkan Kaçmaz
Sushi, Ramen und Bowls: Das Supa Panda Ramen ist der neue Asia-Geheimtipp in Barmmbek / ©Unsplash/Volkan Kaçmaz

Takumi Ramen-Station

Ramen im entspannten Ambiente

Das kleine Restaurant in Ottensen versteckt sich im Souterrain. Aber das passt zum Ambiente, das angelehnt ist an eine Izakaya, eine typische japanische Kneipe. Die Ramen bei Takumi sind wie sie sein sollten: Die Brühe als Basis ist perfekt, großartige Nudeln und Beilagen, die durch ihren Eigengeschmack punkten und für sich stehen können. Fazit: Alle, die das japanische Nationalgericht lieben, werden auch das Takumi lieben. Und weil alle Takumi lieben, gibt es bald noch einen neuen Standort auf dem Schulterblatt!

Zu unserem Test

Adresse

Takumi Ramen-Station
Große Rainstraße 20
Ottensen
22765 Hamburg

Anreise

Altona S1, S3, S31


Öffnungszeiten

Mo:
geschlossen
Di:
geschlossen
Mi:
12 - 22 Uhr
Do:
12 - 22 Uhr
Fr:
12 - 22 Uhr
Sa:
12 - 22 Uhr
So:
12 - 22 Uhr
In der Takumi Ramen-Station wird die japanische Nudelsuppe serviert / ©Takumi
In der Takumi Ramen-Station wird die japanische Nudelsuppe serviert / ©Takumi

The Ramen

Authentisch japanisch

The Ramen ist ein winziges Restaurant unweit des Hauptbahnhofs, das mit köstlichen Nudelsuppen und klassischen japanischen Vorspeisen auftrumpft. Dunkle Wände, Lampions und Plätze direkt am Tresen erinnern an ein typisches Bistro in Japan. Und der Duft von würziger Ramen macht den Besuch perfekt. In den Schüssel landen Miso, Shoyu, Tonkotsu oder Wantan Ramen, alle mit dem typischen umami-Geschmack.  Wer ein wenig Japan-Flair in Hamburg erleben will, ist bei The Ramen richtig!

Adresse

The Ramen
Rosenstraße 5
Altstadt
20095 Hamburg

Anreise



Öffnungszeiten

Mo:
11.30 - 21.30 Uhr
Di:
11.30 - 21.30 Uhr
Mi:
11.30 - 21.30 Uhr
Do:
11.30 - 21.30 Uhr
Fr:
11.30 - 22 Uhr
Sa:
12 - 22 Uhr
So:
12 - 21 Uhr
Ein Besuch in The Ramen ist wie ein Kurztrip nach Japan / ©Unsplash/Susann Schuster
Ein Besuch in The Ramen ist wie ein Kurztrip nach Japan / ©Unsplash/Susann Schuster

Umé No Hana

Ramen-Bar auf St.Pauli

Vietnam und Japan sind 4.000 Kilometer voneinander entfernt. In diesem Hamburger Restaurant auf St. Pauli kommen sie sich näher: Bei Umé No Hana steht neben dem japanischen Trend-Food Ramen auch deren vietnamesische Schwester Pho auf der Karte, die erstgenannte mit ihrem eher kräftigen, würzigen Geschmack, die zweite leichter und heller – eine so gut wie die andere.

Zu unserem Test

Adresse

Ume no Hana
Thadenstraße 15
St. Pauli
22767 Hamburg

Anreise

Paulinenstraße Bus 17


Öffnungszeiten

Mo:
12 - 22.30 Uhr
Di:
12 - 22.30 Uhr
Mi:
12 - 22.30 Uhr
Do:
12 - 22.30 Uhr
Fr:
12 - 22.30 Uhr
Sa:
12 - 22.30 Uhr
So:
12 - 22.30 Uhr
Das Umé no hana serviert perfektes Comfort Food / ©Marc Sill
Das Umé no hana serviert perfektes Comfort Food / ©Marc Sill

Wabisabi Ramen

Japanisches Flair im Karoviertel

Das Wabisabi Ramen kann sich definitiv sehen lassen. Schöne, alte Kacheln zieren die Wände, ein Regal mit Sakeflaschen und -fässern ist einladend arrangiert und an der Decke hängen etliche weiße Lampions. Und bei angenehmen Temperaturen kann man hier auf der Außenterrasse wunderbar das typische Flair des Karoviertels auf sich wirken lassen. Die perfekte Adresse für alle Liebhaber japanischer Küche, die Lust auf gut zubereiteten Ramen, gutes Sushi oder schmackhafte Gyoza haben. Zu den Gerichten werden auch tolle Drinks serviert – einfach das sehr freundliche Personal nach einer landestypischen Empfehlung fragen.

Adresse

Wabisabi Ramen
Karolinenstraße 6
Karoviertel
20357 Hamburg

Anreise



Öffnungszeiten

Mo:
geschlossen
Di:
12 - 22 Uhr
Mi:
12 - 22 Uhr
Do:
12 - 22 Uhr
Fr:
12 - 22 Uhr
Sa:
14 - 22 Uhr
So:
14 - 22 Uhr
Wabisabi Ramen verbindet das Karoviertel mit japanischer Kulinarik  / ©Unsplash/Yolanda Djajakesukma
Wabisabi Ramen verbindet das Karoviertel mit japanischer Kulinarik  / ©Unsplash/Yolanda Djajakesukma

Sortierung alphabetisch, nicht nach Platzierung, Juni 2022

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner