Top-Liste

Hier gibt's die besten Burger in Hamburg

Feinstes Backwerk, dazwischen knackiges Gemüse vom Großmarkt und mittendrin die saftige Versuchung aus Fleisch oder auch vegetarisch: Hamburgs Burger sind längst von Welt. Diese Top-Liste verrät die besten Burger-Läden der Hansestadt. Hack, sag mal guten Tag.
Sortierung alphabetisch und nicht nach Platzierung, zuletzt aktualisiert Oktober 2020.

Altes Mädchen

Burger, Bier und Bio

Der Braugasthof in den Schanzenhöfen ist vornehmlich für sein Craft Beer bekannt. Für die 30 Biere am Hahn und 70 Flaschenbiere aus aller Welt ist eine gute Grundlage besonders wichtig. Die liefert hier der Hamburger, der aus bestem Bio-Freiland-Rindfleisch hergestellt und mit frischen Brötchen des hauseigenen Brot-Sommeliers sowie feinsten Soßen und Salaten serviert wird. Kein Bock auf Fleisch? Es gibt auch eine vegane Variante ebenso wie eine mit Lachs aus nachhaltiger Fischerei.

Lagerstraße 28b (Sternschanze), 20357 Hamburg; altes-maedchen.com

altesmaedchen-burger-top-liste

Frische Brötchen, Bio-Rindfleisch, feinste Soßen: die Burger im Alten Mädchen / ©David Strüning

Burgerlich

No ordinary Hamburger!

Burgerlich setzt den Fleisch-Buns nämlich die Krone auf – mit bestem Rindfleisch aus der Region, frischen Zutaten und viel Liebe. Letzteres ist wohl der Grund für das Herz im Logo der Burger-Experten. Im Restaurant in der Altstadt gibt es genauso wie im Standort in der Neustadt Burger mit Lachs, Pulled Pork und Chili ebenso wie Varianten für Vegetarier und Veganer. Die Burger-Buns kommen in drei Varianten daher und werden jeden Tag frisch gebacken.

Gänsemarkt 43 (Neustadt), 20354 Hamburg; burgerlich.com

burgerlich-restaurant-burger-top-liste

Burger mit Fleisch oder in der Veggie-Variante: das Burgerlich in Hamburg / ©Burgerlich

Most wanted Burger

Alles andere als Fastfood

Kleiner Laden, aber Burger mit oho! Bei Most Wanted Burger in Eimsbüttel gibt es hochgestapelte Burger wie zum Beispiel die gleichnamige “Most Wanted Burger”-Version mit Beef, Cheesy Popcorn, Bacon-Marmelade, Cola-Zwiebel-Confit, Eisberg-Salat – vollendet mit Smoky-Mayo und nach Wahl einem Spiegelei on top. Das sieht nicht nur ziemlich gut aus, sondern schmeckt auch so! Genauso wie die Fritten. Die sind hausgemacht, handgeschnitten und doppelt frittiert. Die Pattys, die in fünf verschiedenen Gargraden zwischen die Buns kommen können, stammen von Lüneburger Rindern.

Osterstraße 31 (Eimsbüttel), 20259 Hamburg; mostwantedburger.de

most-wanted-burger-fleisch-top-liste

Bei Most Wanted Burger in Eimsbüttel kommt Fleisch aus Lüneburg in die Buns / ©Most Wanted Burger

Peter Pane

Hier werden Burgerträume wahr

Zwischen die aus mehreren Brotsorten wählbaren Buns kommen bei Peter Pane regionale Zutaten. Das Beef wird gern mal mit Avocado oder Wildpreiselbeeren („Wilder Bert“) gepimpt. Klar gibt es auch Varianten für Veggies. Die „Frohnatur“ landet mit Bulgur-Kräuter-Bratling auf dem Teller. Und die können nicht nur braten bei Peter, sondern auch schütteln. Die in einem stylisch und zugleich bodenständigen Ambiente kreierten Cocktails sind top.

Lange Reihe 107 (St. Georg), 20099 Hamburg; peterpane.de

peter-pane-fleisch-burger-top-liste

Im Peter Pane werden Burgerträume wahr / ©Goetz Wrage

Shiso Burger

Glücklich-machende Fusion-Burger

Das freut alle Asiafans: Bei Shiso-Burger kuschelt das Patty mit der asiatischen Küche. Zur Spezialität des Hauses in der Altstadt gehört der Shiso-Burger mit einem marinierten Thunfisch-Patty, Teriyaki-Soße, einem Shiso-Blatt und Chili-Mayo. Connaisseure können ihren Burger mit Wagyu-Beef upgraden – dann wird er mit der extrazarten japanischen Rindfleischdelikatesse zubereitet. Als Sides werden hausgemachte Fritten, Cole Slaw, Edamame und Kimchi aufgetischt.

Bugenhagenstraße 23 (Altstadt), 20095 Hamburg; shisoburger.de

shiso-burger-top-liste

Bei Shiso Burger in der Altstadt werden Burger neu gedacht / ©Shiso Burger