Gastro-Inside(r): Personalien

Der Hamburger Landesverband des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) sucht einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für das Präsidentenamt. Im November 2020 verstarb der langjährige Präsident und ehemalige Senatsdirektor Franz J. Klein im Alter von 72 Jahren überraschend gestorben. In der kommenden Woche werden sich zwei potenzielle Bewerber dem Großen Vorstand vorstellen, der sich anschließend voraussichtlich auf einen Kandidaten festlegen will. Wer diese Bewerber auf den Posten sind, ist noch nicht bekannt.

Dehoga Hamburg: Neuer Präsident für rund 1.500 Mitglieder

Die Wahl des neuen Präsidenten findet dann auf der Deligiertenversammlung statt. Für diese steht eine Terminierung noch aus. Aktuell werden die Geschäfte des Verbandes kommissarisch von Vize-Präsident und Chef des Hotels Baseler Hof Niklaus Kaiser von Rosenburg geführt. Ob auch er zu den Bewerbern auf das Präsidentenamt gehört, ist noch nicht bekannt. In Hamburg besteht der Dehoga aus rund 1.500 Mitgliedern aus Hotellerie und Gastronomie, deutschlandweit sind mehr als 65.000 Unternehmen in dem Verband organisiert.

dehoga-praesident-franz-j-klein-nachfolgersuche

Der langjährige Präsident des Dehoga-Hamburg Franz J. Klein verstarb im November 2020 / ©Dehoga Hamburg